GAV-Verwirrung durch VPOD und PSVB
 

zum Download auf Bild klicken

 

Die Verbände VPOD und PSVB veranstalten ein Sturm im Wasserglas!

Sie unterstellen der FEME, dass die FEME einen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) wolle.
Das ist nicht richtig! FEME hat dieses Thema nicht einmal lanciert!

Die Thematik wurde vom VPOD im letzten Sozialpartnergespräch mit der Direktion aufs Tapet gebracht.

Der VPOD hat grosse Bedenken gegeüber einem GAV angekündigt weil sie glauben, dass das Personal verlieren würde.

Um Ängste abzubauen und Klarheit zu erhalten hat FEME vorgeschlagen, dass abgeklärt werden soll, welche Vorteile und Nachteile ein GAV für das BVB-Personal hätte.

Das ist doch kein Propagieren und Verlangen eines GAV!

Wieso machen VPOD und PSVB auf Panik mit Infoschreiben? Einem GAV müssten alle Sozialpartner zustimmen. FEME alleine kann nichts machen ausser ordentlich ab- und aufzuklären!

In der heutigen schnelllebigen Zeit muss immer wieder eine Standortbeurteilung vorgenommen werden, damit man nicht von den Erreignissen überrascht wird!

Es ist doch legitim zu prüfen, ob es bessere Angebote gibt. Du vergleichst bestimmt auch regelmässig deine Versicherungen.

Suche